Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Entspannen und loslassen….

 

Was ist eine Breuss-Massage?

 

Die Breuss-Massage ist eine energetisch-manuelle Wirbelsäulenmassage , die körperliche und seelische Blockaden auflösen kann.

Sie fördert außerdem die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben.

Breuss ging davon aus, dass es keine „verbrauchten“, sondern degenerierte Bandscheiben gibt.

 

Im Gegensatz zur medizinischen Lehrmeinung war Rudolf Breuss der Meinung, dass eine Bandscheibenregeneration in den meisten Fällen möglich ist.

So entwickelte er die nach ihm benannte Massage.

 

Er verglich degenerierte Bandscheiben mit einem zusammengedrückten Schwamm, der wieder aufquillt und elastisch wird, wenn er in eine Schale mit Wasser gelegt wird.

Das Johanniskrautöl, das für die Massage benutzt wird, wird seiner Meinung nach mit der von ihm entwickelten Technik so tief in das Gewebe einmassiert, dass es von den Bandscheiben aufgesogen werden kann und diese so ihre Elastizität wiedergewinnen.

 

  Die regenerative Wirkung auf die Bandscheiben ist auf die Heilkraft des
  Johanniskrautöls zurückzuführen, sowie auf die spezielle Massagetechnik.

  Die Breuss-Massage schenkt tiefe Entspannung und angenehme Wärme.
  Sie wirkt vertrauensfördernd und  wohltuend auf Körper und Seele.
  Das Johanniskrautöl als Träger derSonnenenergie  wirkt ausgleichend auf
  das vegetative Nervensystem , krampflösend, energiespendend, beruhigend und 
  schmerzstillend.

 

   Indikationen:

 

   > Erkrankungen des Bewegungsapparates
   >
Schmerzsyndrome
  
> Erkrankungen der Bandscheiben

   > Vegetative Störungen
  
> Stress-Syndrome

   > Verspannungen

   > Lumbago

   > Depressive Verstimmungen

  > Angst-Symptomatik

            u.v.m.